marder im haus

marder im haus Falls Sie es  auf dem Dachboden  poltern hören und dann ein Kratzen, wissen Sie, dass Ihr Untermieter sein Tagesversteck oder Nest auf Ihrem Dachboden verlassen hat und auf die Pirsch geht.
Dieses Tiere,wie Waschbär oder Steinmarder,teilen bestimmte Vorlieben mit den Menschen.So mögen sie er Äpfel,die süß sind, Brombeeren ,fangen aber auch Mäuse weg.

Der Streifzug durch das Revier bei beiden Tieren bis in den frühen Morgen dauern. Danngeht es in umgekehrter Reihenfolge. Der Steinmarder kriecht  in sein  Nest und schläft.

Wenn Sie einen  Waschbären beherbergen  kann es lauter werden, weil er nicht wie der Steinmarder ein Einzelgänger ist. Es werden  Schlafplätze meist von mehreren Tieren genutzt. Da kann es auch mal zu Auseinandersetzungen kommen.
Mit Steinmarder und Waschbär zusammenleben

Wenn man weiß,wer diesen Krach macht,kann man sich entweder mit den Tieren arrangieren,oder versuchen,sie zu fangen.Wenn man sich arrangiert,bekomm tman sie manchmal vielleicht sogar zu sehen. .Dann würde man zu den wenigen gehören,die einen Steinmarder oder einen Waschbären in freier Wildbahn beobachtet hat.Interessant ist es auf jeden Fall,sie bei nder Futtersuche zu beobachten.Man kann Steinmarder von Zeit zu Zeit etwas Süßes  hinlegen kann, bei Waschbären sollte mna das vermeiden.Sei werden schnell anhänglich und penetrant.Sie sind kleine Poltergeister und können dann viel zerstören.Sie neigen dann auch dazu,beispielsweise Einsitege für die Hunde oder die Katz zu benutzen

Auf jeden Fall sollten Sie die Tiere nicht zusätzlich noch anfüttern.Also Fallobst einsammeln, alles in der Biotonne verwahren oder dem Kompost.

Es empfiehlt sich, seine Apfel und Birnbäume mit einem Blechstreifen zu schützen.

Wenn sie Kratzspuren an den Baumstämmen sehen,wissen sie,dass die Früchte nicht nur ihnen schmecken. Beim Klettern hinterllasen die Tiere typischen Kratzspuren. Aber damit nicht genug. Um sich mit den Tieren zu arrangieren  sollte man  auch die Plätze sichern, die oft übersehen werden. Das sind Mülltonnen und die Gelben Säcke. Mülltonnen  am bestengut verschiliessen und auch mindestens einen Meter von Zäunen oder Bäumen entfernt abgestellen

Mancherorts gibt es  sogar ein spezielle Verschlusssysteme für die Mülltonnen bei den Stadtwerken  Gelbe Säcke sollten Sie  ganz  spät zur Abholung rausstellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam